Wenn GOTTES WORT nicht leer zurückkommt, fallen unsichtbare Festungen

JESUS CHRISTUS ist gegeben alle Macht im Himmel und auf Erden.

Aus dem Englischen übersetzt mit Bingtranslator für alle Leser…

Dezember 1989, eine kleine Schar der Gläubigen der ungarischen reformierten Kirche in Timisoara versammelten sich vor der Kirch , wo Ihr Pastor lebte. Der Anlass war die Räumung der Bestellungen an Ihren Pastor für diesen Tag von einem rumänischen Civil Court. Die Gruppe bildete eine menschliche Kette um die Wohnung. Als die Polizei ankam, um den Pfarrer aus der Wohnung zu entfernen, war die Menge auf mehrere hundert stark gewachsen; Sie sangen Hymnen in der brutal kaltem Wetter und von ihren Worten die Polizei Wachen verstanden, dass die Menschen entschlossen waren, zu bleiben und die Räumung Ihres Pastoren zu verhindern. Die Polizei Wachen mit Agenten der schrecklichen kommunistischen geheimen Polizei Securitate, aber vergeblich, die Menge weigerte sich, sie passieren zu lassen. Zum ersten Mal in der Geschichte des kommunistischen Rumäniens weigerte sich jemand, den Securitate zu gehorchen.
Am nächsten Tag der Bürgermeister von Timisoara-die zweitgrößte Stadt in Rumänien-angekommen und versuchte, die Masse zu überzeugen sich zu zerstreuen. Er kam mit dem Hausarzt des Pastors, um die schwangere Ehefrau des Pastor zu überreden, mit Ihnen in das Krankenhaus zu kommen. Sie lehnte ab. Zu jener Zeit war die Menge über die Zahl der Kongregation gewachsen, mit jungen ethnischen Rumänen Beitritt der ungarischen reformierten Gläubigen in der Vigil und der menschlichen Kette im kalten Dezember Tag. Der Bürgermeister dann links, droht mit Polizei-Kanonen zurückzukehren.
Dezember, statt der Polizei-Kanonen, nahmen Truppen der Armee gegen die jetzt bedeutenden Demonstrationen, die aus der bescheidenen Menge der reformierten Gläubigen gewachsen waren. Sie schossen in die Menge. Das hat die Demonstranten nicht gestoppt. Dezember verließen zehntausende industrielle Arbeitskräfte in Timisoara ihre Arbeitsplätze, um den Demonstrationen beizutreten.
Im Dezember 20 war die Stadt nicht mehr der Kontrolle der kommunistischen Regierung. Der Aufstand breitete sich auf andere Städte in Rumänien aus, und am 22. Dezember fiel die brutale und maniacal kommunistische Diktatur in Osteuropa-das von Nicolae Ceausescu-gefallen.
Der Sturz der blutigen und unmenschlichen kommunistischen Diktatur in Osteuropa begann dort, in der kleinen bescheidenen Kirche des 37 Jahre alten Pastor László Tökés. Dr. Joseph Pungur der University of Alberta in Canada schreibt über ihn:
Und mitten in all dies entstand, dass eine Person, Reverend László Tökés, Präsident der ungarischen reformierten Kirche in Rumänien, zuständig für die Kirche von Timişoara (Temesvár), die mit seinem mutigen Widerstand gegen die Diktatur und staatliche Autoritäten eine populäre Revolution in Rumänien auslöste. Innerhalb von Tagen stürzte Sie das Ceausescu Regime ab.
Die Art des Prediger, den wir heute wieder brauchen
Wer war László Tökés? Was machte ihn so erschreckend, dass das Regime diese Aufmerksamkeit verdient? Warum muss die kommunistische Regierung Agenten der geheimen Polizei schicken, und später die Armee, um sicherzugehen, dass er geräumt ist? Was machte die Tausende von Menschen wachen in der Kälte Dezember Nächte um sein Haus, um einen bescheidenen, unwichtig religiösen Pastor  zu schützen? Warum war es, dass selbst Ungläubigen bereit waren, ihr Leben zu legen, aber nicht die Regierungs Truppen in das Haus zu lassen?
War er ein militärischer Organisator des Widerstands? Hat er eine oppositionelle Partei geführt? Vielleicht war er ein talentierter Politiker, erlebt in der Kunst der bürokratischen Machenschaften? Hat er Sprengstoff gemacht, Brücken sprengen, Aufstände in der Armee starten?
Nein. Er war nur ein Prediger. Nein, er war nicht nur ein Prediger. Er war ein Prediger mit einem Herzen für Gott, ein Prediger, der glaubte, dass die Kanzel ihm anvertraut wurde, um gegen die Prinzipien und Kräfte zu predigen, egal was die Konsequenzen waren. Er predigte gegen das kommunistische Regime, er predigte gegen die repressiven Politiken, gegen die nationalistischen Niederschlagung des Regimes der ungarischen Minderheit, und gegen den Mangel an Freiheit, religiösen und politischen, in seinem Land. László Tökés war nicht da, nur um zu predigen „glauben und gerettet zu werden.“ Er war auf der Kanzel, um für König Jesus in jedem Bereich des Lebens zu sprechen, und vor allem in jenen Gegenden, in denen die Regierung gegen jene politisch schwach und Arm repress war. László Tökés war dort, Caesar zu sagen, dass „es einen anderen König, einen Jesus gibt.“
Und das war genug, um ihn so gefährlich für das Regime zu machen. Staatliche Institutionen auf allen Ebenen-Polizei, Gerichte, die geheime Polizei-wurden angestellt, damit er aufhöre zu predigen. Mitglieder seiner Kongregation, die ihren Pastor voll unterstützen, wurden von den Securitate-Agents „Selbstmord“. Sein Lohn wurde gestoppt und seine Ration-Karte weggenommen wurde, so dass es unmöglich für ihn zu kaufen, sogar Nahrung (und seine Frau war zu der Zeit schwanger). Eine Nacht eine Gruppe von Schläger, die von Securitate angeheuert wurde, brach in seine Wohnung ein und Tökés und Mitglieder der Kongregation mussten Sie mit ihnen in der Küche kämpfen.

Die van Rensburg Prophezeiungen: Medien und die EU (Video)

Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg.Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen.

 

2 Gedanken zu “Wenn GOTTES WORT nicht leer zurückkommt, fallen unsichtbare Festungen

    • Nicht in D? Ds ist ja merkwürdig, ich suche mal wo ich sie sonst finde! Wenn jemand sie noch nicht sehen kann, dann bitte hier melden, wäre sehr hilfreich für mich

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s