Das Land Israel …. Mut zur Wahrheit…….von Miko Peled

»Bin ich also euer Feind geworden, weil ich euch die Wahrheit sage?« Galater 4,16

Die Erfahrungen des Paulus mit den Christen in Galatien erinnern uns daran, dass unsere Freunde uns oft plötzlich als ihre Feinde betrachten, wenn wir ihnen offen die Wahrheit sagen. Der Apostel hatte diese Leute mit dem Herrn bekannt gemacht und sie im Glauben gefördert. Aber später, als falsche Lehrer in ihre christlichen Versammlungen eindrangen, musste Paulus die Gläubigen warnen, dass sie dabei waren, um der Gesetzlichkeit willen Jesus Christus aufzugeben. Und das brachte sie schliesslich dazu, ihrem Vater im Glauben gegenüber feindlich gesinnt zu sein.

Das gab es auch schon zu Zeiten des Alten Testaments. Elia war immer ehrlich und gerade heraus in seinen Botschaften für den König Ahab. Aber eines Tages, als Ahab ihm begegnete, sagte der König: »Bist du da, der Israel ins Unglück gebracht hat?« (1. Könige 18,18) Israel ins Unglück gebracht? Nun, Elia war doch einer der besten Freunde, die Israel je gehabt hatte! Aber der Dank für seine Treue war nun, dass er als Unglücksstifter verschrien wurde. Micha war ein anderer furchtloser Prophet. Als Josaphat sich erkundigte, ob es denn hier keinen Propheten des Herrn gebe, den man befragen könnte, erwiderte ihm der König von Israel: »Einen Mann gibt es noch, durch den man den Herrn befragen könnte; aber ich hasse ihn, denn er weissagt nichts Gutes über mich, sondern nur Böses; es ist Micha, der Sohn des Jimla« (1. Könige 22,8). Der König wollte die Wahrheit nicht hören, und er hasste den, der ihm diese Wahrheit ins Gesicht sagte.

von William McDonalds.

_________________________________________________________________________________

Was hat man nur mit uns gemacht?

Wir Christen haben uns mitschuldig gemacht an Tausenden von Toten im Nahen Osten, ganz besonders in jetzt in Syrien, dem Irak und vielleicht bald dem Iran? Aber auch an den Palästinensern! GOTT schenke uns Gnade zur Buße und Umkehr. Was haben wir nur gemacht?

Dieser Blog ist eine Darstellung dessen wie es in der Wirklichkeit bestellt ist um das Land Israel von heute, siehe Video von Miko Peled.  Wenn man die Christen noch nicht eliminieren kann, muß man sie sich zum Freund machen um dann sie zu beherrschen. Das muß man durch Lügen tun die wir dann glauben, wenn wir die Unterscheidung nicht haben.

Disclaimer:

Wenn wir das Wort „Jude“ benutzen, dann ist es aufgrund der Bibel.  Es hat nichts mit einer Verunglimpfung von Menschen oder Rassen zu tun. Wenn wir über die Nation Israel sprechen, dann ist es aufgrund der Bibel, des Neuen und des Alten Testamentes.  Wenn wir Gottes Wort zitieren, so wie Paulus es sagte, oder Jesus es aussprach, dann stehen wir auf biblischem Grund. Wer daran als Christ Anstoß nimmt, hat diesen wahrscheinlich diesen Grund verlassen und hat sich angepasst.

Das normale Volk, die Menschen die jetzt im Land wohnen, sind ja zum großene Teil keine Juden, viele haben ganz andere Wurzeln.  Das Wort Juden geht auf die Abstammung aus dem Stamme Juda zurück und es ist nach 2000 Jahren niemand mehr in der Lage zu beweisen, aus welchen Stamm er kam! Warum heute nochmals das Thema… Land…?

Seit Jahren schreibe ich davon, dass die Arbeit der Operation Exodus nicht eine Arbeit ist die von Jesus gegründet wurde. Warum? Weil es nicht sein KANN! Jesus hat einen NEUEN BUND gegründet, eingesetzt und der Alte Bund mit all den Propheten existiert nicht mehr! Es ist uns zum „Vorbild gegeben “ aber wir haben NICHTS mehr daraus zu erfüllen, das hat JESUS CHRISTUS getan. Es gibt nur noch einen Neuen Bund besiegelt mit dem Blut von Jesus Christus und ER holt keine Menschen aus den Nationen nach Israel!

DAS ist meine Berufung.. aufzustehen gegen diese Alijah weil sie Menschen an einen Ort brachte der zu einer Gefahr für ihr Leben dort in diesem Land wird! Niemand traut sich etwas zu sagen, alle schweigen!  Mit diesen Videos und der biblischen Lehre wird keineswegs gegen Menschen, die man in das Land Israel gebracht hat, geredet oder gepredigt Die Menschen die dort jetzt wohnen müssen zum großen Teil um das Überleben kämpfen. Allein das ist schon ein Widerspruch in sich selbst! Ich habe es selbst gesehen und es ist eine Schande. Sie sind genauso ein “ Opfer “ wie alle die auf die Lehre der Talmudisten Kabbalisten hereingefallen sind, aller derer, die diese Ewiges Reich auf Erden bauen wollen.

Wir, als Christen oder Judenchristen, haben hier keine bleibende Heimat, wir sind Fremde und Beisassen, unsere Heimat ist im Himmel, von wo wir auch Jesus erwarten.

So bin ich froh und dankbar dass es Menschen gibt die sich trauen zu sprechen, so wie Miko Peled dessen Vater bei der Gründung des Staates, General war.

Das Video hat Deutsche Untertitel für diejenigen die kein Englisch können ! Gott segne Sie alle

https://www.buchhandel.de/buch/Der-Sohn-des-Generals-9783859902909

Miko Peled ist „Jude“. Sein Vater hat als General in der Armee gekämpft für und in Israel. Er sagt das, was andere sich nicht trauen und es ist die Sicht eines „Juden“, die Sicht eines Mannes der die Fakten kennt. Es hat mich zu Tränen gerührt. Ich bete für diesen Mann und auch für Männer in der Gemeinde damit sie endlich einmal erkennen.

https://waswaerewennweb.com/2017/01/19/das-kommen-von-jesus-christus-vs-errichtung-eines-irdischen-1000-jaehrigen-reiches/

Fakt ist FAKT!   Herzlichst Hanna

_____________________________________________________________________________________


 

 

Ein Gedanke zu “Das Land Israel …. Mut zur Wahrheit…….von Miko Peled

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s