Die Flüchtlingskrise…. und wir?

Heute wage ich mich an ein besonderes Thema und möchte, wie schon anfangs angekündigt, als Christin Stellung beziehen.

Wie ich hier in den Artikeln schon schrieb, es ist für mich als Mensch, der vor Jesus eine Verantwortung hat für die Menschen um mich/uns herum, eine ganz schlimme Erfahrung erkennen zu müssen, dass Israel seine Vormachtstellung ausbaut weil sie sich noch immer für Gottes auserwähltes Volk halten. Wieso es nicht so ist, lesen Sie im unten eingefügten Artikel.

Es schmerzt mich zu sehen, das Israel ganz besonders von Christen unterstützt werden die “ kriegsbereit “ sind und alles daran setzen diese Vorhaben mitzutragen. Die eigentliche Tragödie liegt darin, dass durch die verwässern der Worte Jesus, die Verfälschung der Schrift über Jahrhunderte hin, die Bibel nun so ausgelegt wird als wenn Israel im recht sei so zu handeln, wie sie es tun.

Geht man aber in die Zeit der ersten Apostel und der Worte Jesus zurück dann müssen wir erkennen, dass Jesus nie ein Reich auf Erden verkündigt hat, sondern immer von einem SEINEM, des VATERS geistlichem Reich sprach.

In den vergangen Jahren habe ich viel gelesen, vieles gehört und gesehen was mich zutiefst bewegt und entsetzt hatte. Ich habe viele Jahre ja auch geglaubt das Israel im recht sei, so hat man es mich gelehrt. Doch die letzten 12 Jahre haben mir die Wahrheit gezeigt und nun kann ich es nicht mehr teilen, diese falsche Lehre.

Wenn dem so ist wie Theodor Herzl es vorschlug, ein Großisrael, einen jüdischen Staat im Nahen Osten wieder erstehen zu lassen, dann werden wir ALLE ein Problem haben! Dann wird bis zum Kommen Jesus die Welt in Flammen aufgehen nur damit das Ziel derer durchgesetzt werden kann die das wollen, den jüdischen Staat im nahen Osten. Dann wir das eintreffen was Jesus voraussagte: das kein Fleisch gerettet werden würde, aber um der Auserwählten wird die Zeit abgekürzt werden! Und die Auserwählten sind diejnigen, deren Leben Jesus gehört!

JESUS dem Christus-

Ich füge hier zwei Karten ein und möchte zeigen: dieses hier gezeigte Territorium wurde unter König David schon längst eingenommen, aber Gott hat alles zerstören lassen nach der Kreuzigung von Jesus Christus in den Jahren 66 – 70 A.D.! Un damit war für Gott die Nation Israel nicht mehr! NUR noch der Überrest der zu Jesus gehörte und dieser war gewarnt worden von Jesu, aus der Stadt zu fliehen und sie kamen nach Pella wo sie überlebten!

Zu diesem wichtigen Thema, was für uns Christen Israel ist, …… Gottes ewiger Bund mit Israel.. möchte ich noch den Artikel von K.P. hier einfügen den man lesen sollte damit Klarheit in die Herzen kommt!

 

gottes-ewiger-bund-mit-israel-puepl_

 12376207_1245214432161268_5628555430360902312_n

 

herzl_greater_israel

Wenn wir uns die Karten anschauen dann könne wir erkennen, das eben genau dort, wo die roten Linien verlaufen .,. KRIEG HERRSCHT… innerhalb der Linien was Syrien angeht! Die anderen Nation werden auch noch betroffen sein in der Zukunft.

Sind wir als Christen dann nicht mit schuld an dieser Kriegstragödie die sich im Nahen Osten abspielt wenn wir den Plan der “ Verfechter des „Großisraels mit Hauptstadt Jerusalem“ unterstützen?

Sicherlich unterstützen diejenigen, die wissen das Jesus kommen wird um seine Gemeinde zu sich zu holen, dieses unglaublich schmutzige Kriegsspiel nicht! Aber diejenigen, die das politische Israel unterstützen mit der Behauptung das Jesus das so will weil er nach Jerusalem zurück kommt um dort aus zu regieren, sind mit schuldig vor dem HERRN aller HERREN, der DAS NICHT WILL!

Jesus kam um die Menschheit frei zu machen von der Macht der Finsternis die IHN an das Kreuz schlug, seine Jünger verfolgte und umbrachte, bis heute! Jesus wird nicht auf eine verfluchte Erde kommen, ER thront im HIMMEL beim Vater und die wahren echten Christe haben ihren Platz dort oben! Sie sind dort im HIMMLISCHEN JERUSALEM als Bürger eingetragen und werden nie ein irdisches Israel unterstützen.

Für mich noch eine ganz schlimme Situation ist,  dass die falschen Brüder, die noch judaistisch, nationales denken bezüglich Israels haben, so wie in meinen Artikel über Steve Lightle und andere geschrieben steht, dass sie, diese Brüder,  Menschen aus allen Nationen holten und noch holen, sie an einen Platz brachten der dann unter Gottes Gericht kommen wird. Israel.

GOTT läßt sich nicht spotten, wer JESUS ablehnt, lehnt GOTT ab. Wer JESUS nicht hat, hat GOTT auch nicht. Welchem GOTT also dient diese Nation.

Christen die ein irdische Israel auf Erden mithelfen zu bauen sind MITschuldig an den Kriegsverbrechen im Nahen Osten und an den Massen von Flüchtlingen die aus ihrem Land oder der Region fliehen müssen oder dort getötet werden!

Ich spreche nicht von denjenigen die nach Deutschland kamen um unser Land zu erobern, um Schaden an der Bevölkerung anzurichten! Auch diese werden vor JESUS nicht weglaufen können, egal was sie tun. Sie werden ALLE vor Jesus die Knie beugen müssen, entweder bald oder am Ende der Tage!

Soviel zu meiner Herzenssache und mein Gebet ist

dass Christen anfangen zu verstehen das wir uns nicht nur an Menschen sondern ganz besonders an JESUS schuldig gemacht haben wenn wir nicht auf IHN hören.

Hanna

 

Ein Gedanke zu “Die Flüchtlingskrise…. und wir?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s